Vorträge und Buchvernissage: Mythisches, Magisches, Makabres

Samstag, 8. Dezember 2018, 15-18 Uhr

Der Glaube an Dämonen, Vampire und unruhige Totengeister, die in der unsichtbaren Welt zwischen dem Diesseits und dem Jenseits ihren Aufenthalt haben, bestimmt seit Jahrtausenden die Lebenswirklichkeit des Menschen. Davon zeugen die Riten und Gebräuche mit denen die Lebenden versuchen, die höheren Mächte zu beschwören und Unheil abzuwenden. Über dreissig Jahre hat sich Kurt Lussi mit dem Tod und dem, was danach sein wird, auseinandergesetzt und seine Erfahrungen, Überlegungen und Erkenntnisse in zahlreichen Fachartikeln publiziert.
Zu seiner Verabschiedung findet am 8. Dezember ein Vortragsprogramm statt, an der auch seine neue Publikation vorgestellt wird.

PROGRAMM

15 Uhr        Begrüssung und Moderation Christoph Lichtin, Direktor Historisches Museum

15.15 Uhr   Gastvortrag von Dr. Christian Rätsch, Ethnopharmakologe und Altamerikanist

16 Uhr        Pause

16.30 Uhr   Gastvortrag von Dr. Claudia Müller-Ebeling, Kunsthistorikerin und Ethnologin

17 Uhr        Sibylle Gerber, Kuratorin Historisches Museum Luzern, zum Thema Volkskunde
                   und Zukunft der Schenkung Dr. h.c. Josef Zihlmann

17.30 Uhr   Kurt Lussi, Einführung zur Publikation

18 Uhr        Schluss der Veranstaltung, anschliessend Apéro riche im Historischen Museum