Kurs: Theater im Museum

Samstag, 25. August 2018, 14.00 – 22.00 Uhr

 

Theater als Vermittlungsform im Museum. Einen ganzen Tag lang Theaterspielen im Museum. Die Mittel einer Theaterinszenierung stehen neu im Mittelpunkt einer lebendigen Museumsführung. Wie kann Theater im Mittelpunkt einer lebendigen Führung durch das Museum sein? Die Teilnehmenden gewinnen neue Erkenntnisse über theatrale Vermittlungsformen im Museum. Sie entwickeln und spielen Theaterszenen die in eine Museumsführung integriert werden. Sie konzipieren eine eigene szenische Führung durch das Museum. Dabei sind sie einerseits spielende Museumsführer/-innen andererseits auch Publikum.

Ein Angebot des Historischen Museums Luzerns und des Regionalverbandes des Zentralschweizer Volkstheaters

Zielpublikum: Alle, die einen Tag lang Theorie und Praxis des Theaters als neue Vermittlungsform im Museum erleben möchten.

 

Kursleitung: Walti Mathis

Theaterpädagoge, Autor und Regisseur. Dramaturgische Leitung "Theatertouren" und Vizedirektor im Historischen Museum Luzern. Theaterpädagogische Leitung der Theaterkids Luzern, Weggis und Stans, Gründungsmitglied und Vorstand Regionalverband Zentralschweizer Volkstheater (RZV).

 

Dauer: 25. August 2018, 14.00 22.00 Uhr

 

Kursort: Historisches Museum, Pfistergasse 24, 6003 Luzern

 

Kurskosten: Fr. 185.– inkl. Verpflegung für Mitglieder ZSV, RZV, VMS, VML (Fr. 60.– Zuschlag für Nichtmitglieder)

 

Anmeldung und Anmeldeschluss: Bis 25. Juli 2018 an Geschäftsstelle ZSV, Christa Obi, Russikerstr. 115, 8330 Pfäffikon, Tel. 051 347 20 90, Mail: zsv@volkstheater.ch

 

Kursbegleitung: Marianne Wicki / RZV