Angebote zu Sonderausstellungen

Luzern. Fotografiert: 1840 bis 1975 
12.05.2020 – 27.09.2020

Die Ausstellung «Luzern. Fotografiert: 1840 bis 1975» bietet erstmals eine Gesamtschau über die Fotografiegeschichte des Kantons. Die ausgestellten Fotografien erzählen von längst vergangenen Zeiten und zeigen eindrücklich die gesellschaftlichen, kulturellen und baulichen Veränderungen in Stadt und Landschaft. Die Ausstellung thematisiert auch die vielfältigen Gebrauchsweisen des Mediums in den Bereichen Stadt- und Landschaftsfotografie, Porträt, Presse, Industrie, Tourismus und Architektur. Ein wahrer Fotoschatz, zusammengetragen aus 20 Luzerner Archiven.

Workshop «Im Wandel der Zeit»

01.09. / 03.09. / 08.09. / 10.09. / 15.09. / 17.09. / 22.09. / 24.09.2020
Jeweils 10:00–11:00 und 14:00–15:00 Uhr.

Nur für Schulklassen ab 1. Sekundarstufe
Anmeldung: 041 228 54 24
Informationen: Muriel Müller

Angeregt durch historische Fotografien setzt ihr euch in Gruppen mit dem technischen, sozialen und gesellschaftlichen Wandel seit dem Beginn des Mediums Fotografie auseinander. Was hat sich im Gegensatz zu früher verändert? Werdet kreativ und teilt eure Erkenntnisse in unserer virtuellen Fotografie-Ausstellung. Zudem dürft ihr in historische Kostüme schlüpfen und euch vor einer Kulisse ablichten lassen. Die Gruppenfotos könnt ihr in der analogen Fotowelt ausstellen oder mit nach Hause nehmen.   

 

50 Jahre Frauenstimmrecht Luzern
23.10.2020 – 29.08.2021

 

Do, 12.11.2020, 9.00 / 10.30 / 14 Uhr
Fr, 13.11.2020, 9.00 / 10.30 / 14 Uhr
Tims Tutu»: Schulaufführungen für die Primarstufe
Die Theaterkids zeigen ein selbst entwickeltes Kinderstück. Der wilde Junge Tim zieht ein Tutu an und geht so zur Schule. Dort löst er einen Sturm der Entrüstung aus.
Ab 1. Schuljahr, Spieldauer ca. 40 Min. 
Weitere Infos

Workshop Primarschule: «Typisch Mädchen, typisch Jungs?»
In diesem Workshop gibt es eine stufengerechte Einführung in die Sonderausstellung über den Weg zur Gleichstellung.
Dazu setzen sich Lernende an verschiedenen Stationen spielerisch mit den Erfahrungen und Erwartungen zum Geschlecht und zum Rollenverhalten auseinander. Als Ergänzung steht das knifflige Tabletquiz «Typisch Mädchen, typisch Jungs?» zur Verfügung.
Dauer: 45 Min. (mit Tabletquiz ca. 70 Min.), nur mit Anmeldung

Workshop Oberstufe: «Wer hat eine Stimme?»
Angebot in Kooperation mit der PH Luzern Im Workshop setzen sich die Lernenden an Stationen mit der Geschichte des Frauenstimmrechts auseinander. Zugleich beschäftigen sie sich interaktiv mit aktuellen Fragen: Wer hat heute eine Stimme und wer nicht? Möchtest du politisch mitbestimmen? Und inwiefern prägen Rollenbilder heute unseren Alltag?
Dauer: Theatertour 45 Min. + Workshop 60 Min. (insgesamt: 2 Std.), nur mit Anmeldung
Workshop kann auch separat gebucht werden (60/90 Min.).

Didaktische Materialien für die Sekundarstufen I und II
Zur Vor- oder Nachbereitung bietet die PH Luzern didaktische Materialien zum
Download ab Oktober unter: https://bit.ly/3ag8zAH

Kinder-Tabletquiz: «Typisch Mädchen, typisch Jungs?»
Ständiges Angebot Mit dem Tablet löst du ein kniffliges Quiz zum Thema «Mädchen und Jungs». Dabei tauchst du in die wechselvolle Geschichte und die Objekte von Kindern ein. Bei genügend richtigen Antworten wartet eine Überraschung auf dich.

Theatertour «Wenn frau will … Auf dem Weg zur Gleichstellung»
Die Stadt Luzern platzt aus allen Nähten – es ist Frauenstreik. 1991 und 2019 gehen die Menschen für die Gleichstellung von Mann und Frau auf die Strasse. Auch Nathalie Brun ist beide Male dabei. Doch der Weg hin zur weiblichen Emanzipation beginnt viel früher. Bei den Klosterfrauen, bei den Suffragetten in England, an der Ausstellung für Frauenarbeit SAFFA und in Natalies ganz persönlichem Umfeld.
Ab 7. Schuljahr
Weitere Infos