Ballade eines Zimmermädchens

Hinter den Kulissen der Luzerner Hotellerie

Franziska Sen

Luzern 1886: Verena Dahinden, ein Zimmermädchen im Hotel Schweizerhof in Luzern, kennt das Hotelleben: Die mondäne und überbordende Welt der Touristen, die Gerüchte von Falschspielern im Kursaal und den harten Alltag der Kutscher und Portiers. Während sie bis zum Umfallen arbeitet, träumt sie von einer rosigen Zukunft: ein eigenes Hotel auf Rigi Kaltbad und unzählige Gäste, die sie dort besuchen.

Flyer Zimmermädchen






Trailer zur Theatertour

Videoproduktion by tillgmuer.com / 2010